151 Forderungen der kommunistischen Parthei in Deutschland.

Flugblatt. [Paris, Ende März 1848]. 22,3 : 14 cm.

Description

Sehr seltener Erstdruck, unterzeichnet (typographisch) vom Komitee des »Bundes der Kommunisten«: Karl Marx, Karl Schapper, Andreas Heinrich Bauer, Friedrich Engels, Joseph Moll und Wilhelm Wolff. – Wegen drohender Ausweisung aus Frankreich lebten Marx und Engels seit 1845 in Brüssel, wo sie das Kommunistische Korrespondenz-Komitee gründeten. Schließlich initiierten sie 1847 die Umbenennung des 1836 von Weitling gegründeten »Bundes der Gerechten«, der seit 1840 unter der Führung Schappers in London ansässig war, in »Bund der Kommunisten«. Um den Jahreswechsel 1847/48 verfassten Marx und Engels das »Manifest der Kommunistischen Partei«, das im Februar in London gedruckt wurde. Ende März formulierten sie die zentralen Forderungen der – noch gar nicht existierenden – Partei. »Sie bildeten das politische Programm des ›Bundes der Kommunisten‹ in der beginnenden deutschen Revolution. Die ›Forderungen der Kommunistischen Partei in Deutschland‹ wurden Ende März 1848 als Flugblatt gedruckt und Anfang April in den demokratischen Zeitungen ›Berliner Zeitungshalle‹, ›Mannheimer Abendzeitung‹, ›Trier’sche Zeitung‹ und ›Deutsche Allgemeine Zeitung‹ veröffentlicht; außerdem wurden sie den in die Heimat zurückkehrenden Mitgliedern des ›Bundes der Kommunisten‹ als Direktive ausgehändigt. Im Verlaufe der Revolution waren Marx und Engels sowie deren Anhänger bestrebt, die Volksmassen mit diesem programmatischen Dokument bekannt zu machen. Vor dem 10. September wurden die ›Forderungen‹ in Köln als Flugblatt [nach]gedruckt [nur diese zweite Fassung in der MEGA abgedruckt] …« (MEGA V, S. 505). – »Die ›Forderungen der Kommunistischen Partei in Deutschland‹ sind das erste Musterbeispiel für die konkrete Anwendung der allgemeinen Grundsätze des ›Manifestes der Kommunistischen Partei‹ auf die Besonderheiten eines Landes, auf die Bedingungen der deutschen Revolution von 1848/49« (MEGA V, S. VI).

Leichte Faltspuren, leicht stockfleckig. Zwei kleine Einrisse am Mittelfalz.

MEGA V, S. 3. – Vergleichsabbildung: Deutsches Historisches Museum D1_00141

SKU: 28-0151-33 Category: