153 Heinrich Vogeler Worpswede. An den Frühling.

Radirungen. Berlin, Verlag der Insel bei Schuster & Loeffler 1899. Zehn Radierungen und Titelblatt. Elf lose Blätter in Originalhalbpergamentmappe mit Buntpapierbezug und Deckelschild.

Beschreibung

Eins von 100 Exemplaren auf Bütten (Gesamtauflage 200). – Gedruckt bei O. Felsing, Berlin. – Die vollständige Folge in der Originalmappe mit Erscheinungsjahr »1899«. Da sich die Mappe schwer verkaufen ließ, existieren auch Exemplare mit den Erscheinungsjahren 1900 und 1901. – Die Mappe enthält einige der bekanntesten Radierungen Vogelers. »Die Lerche« (Selbstbildnis), »Frühlingsmorgen«, »Um Mittag«, »Frühlingsblumen«, »Froschbraut«, »Der Fischer«, »Storch überm Weiher«, »Vor Feierabend«, »Die Amsel« und »Märznacht« – alle in der Platte monogrammiert. – Heinrich Vogeler (1872–1942) fertigte bereits ab 1895 im Barkenhoff Probe- und Zustandsdrucke auf einer Radierpresse, die die Künstlergemeinschaft von Otto Felsing gekauft hatte. Die Auflagen der fertigen Kupferplatten wurden dann in dessen Werkstatt in Berlin gedruckt.

35,8 : 27,5 cm (Mappenformat). – Mappendeckel etwas angestaubt und fleckig. – Über dem Druckvermerk eine längere handschriftliche Notiz über Künstler und Werk.

Rief 24–33. – Sarkowski 1841. – Neteler 22