1580 Ferdinand Staeger – A. De Nora [d. i. Anton Alfred Noder]. Die Rächer

Novelle aus der Revolutionszeit. Leipzig, Staackmann 1925. Mit sieben Radierungen von Ferdinand Staeger. Originalhalbpergamentband mit Kopfgoldschnitt und Goldprägung, im Schuber mit Titelschild.

Schätzpreis: 280

Startpreis: 70

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Beschreibung

Eins von 350 nummerierten Exemplaren. – Im Druckvermerk vom Autor signiert, die Radierungen vom Künstler. – Anton Alfred Noder (1864 –1936), Arzt und Dichter, war Autor einiger Romane wie „Giorgione“ und „Die Täuscher“. Er schrieb auch biographische Erinnerungen in denen er auch ausführlich über die Zeitschrift „Jugend“ und ihre Mitarbeiter berichtete. – Ferdinand Staeger (1880–1976), Maler und Graphiker, war einer der herausragenden Mitarbeiter an Zeitschriften wie »Jugend« , „Simplizissimus“ oder »Meggendorfer Blätter«, er illustrierte auch zahlreiche literarische Werke, beispielsweise von Eichendorff, Mörike, Stifter, Hauptmann und anderen, außerdem wurde er als Illustrator und Entwurfszeichner für Gobelins und Spitzendecken bekannt.

27 : 20 cm. 65 Seiten. – Schuber an einer Ecke gestaucht.

Sennewald 25,8

LOT Nr: 28-1580-33 Kategorie: