1588 Hugo Steiner-Prag – H. K. Frenzel. Hugo Steiner-Prag.

Einführung / Introduction by Max Osborn. Berlin, Phönix 1928. Mit einer signierten Farblithographie, einer signierten Radierung, einem Porträt und zahlreichen teils farbigen Tafeln und Abbildungen. Originalhalbpergamentband mit vergoldetem Titel. Im Originalschuber.

Beschreibung

Eins 100 nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit den beiden signierten Originalgraphiken. – Umfassende Monographie zu Buchillustration, Einbandgestaltung und angewandter Kunst (Exlibris, Plakate, Bühnenbilder etc.) Steiner-Prags. – Mit dem Werkverzeichnis der illustrierten Bücher von 1902–1927. – Einleitung in deutsch-englischem Paralleldruck. – Mit dem Berichtigungszettel.. – Hugo Steiner-Prag (1880–1945) war er einer der angesehensten Buchkünstler und Graphiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bereits 1910 wurde er an die Leipziger Akademie berufen und war 1914 maßgeblich an der dortigen »Bugra« und Nachfolgemessen im In- und Ausland beteiligt. 1933 wurde er von den Nationalsozialisten aus dem Amt entlassen und emigrierte in seine Vaterstadt Prag. Dort gründete er die »Officina Pragensis«. Seine Flucht vor den deutschen Besatzern führte ihn nach Schweden und in die USA, wo er wiederum als Graphiker unterrichtete.

30,5 : 23,0 cm. 168, [12] Seiten, 7 Tafeln.

Sennewald 28,2

LOT Nr: 28-1588-33 Kategorie: