171 Laszlo Moholy-Nagy. Konstruktion Q xiv (1923).

Farboffsetlithographie. 1926. 12,0 : 16,3 cm (31,0 : 23,5 cm). Signiert und mit Widmung von 1932 bezeichnet. Am Unterrand typographisch bezeichnet.

Beschreibung

Probe- oder Einzeldruck für die Abbildung in dem berühmten Bauhaus-Sonderheft der Zeitschrift »Offset« (Heft 7, 1926). – Signiert und mit eigenhändiger Widmung des Künstlers: »für mrs. d. m. hoffmann dankbar april 1932«. – Daphne M. Hoffmann hatte Moholy-Nagys zweites Bauhausbuch »Von Material zu Architektur« (Bauhausbuch Nr. 14) ins Englische übersetzt. Es erschien 1932 unter dem Titel »From Material to Architecture« im New Yorker Verlag Brewer, Warren & Putnam. – Den Bauhaus-Teil des Offset-Hefts konzipierte Moholy-Nagy, den legendären Umschlag entwarf Joost Schmitt. – Das abgebildete Gemälde »Komposition Q « entstand 1923. Es handelt sich um eines der typischen Streifenbilder. Das Bild wurde 1934 in der Ausstellung »Abstraction Creation« in Paris und 1950 in der Münchner Ausstellung »Maler am Bauhaus« gezeigt. – Deutlich größer als die Zeitschrift, mit Passermarken im Unterrand.
Provenienz: Berliner Kunsthandel 2019. – Berliner Privatsammlung.

Oberrand minimal gebräunt und mit zwei kurzen, restaurierten Einrissen.

Abbildung der Zeitschrift u. a. in: A und O des Bauhauses 131, Abb. 266/267. – Fleischmann S. 313

LOT Nr: 25-0171-33 Kategorien: ,