A-4 Max Beckmann. Jahrmarkt.

10 Radierungen. 1922. 55,5 : 42,0 cm (Mappenformat). Alle signiert.

Aus einer westdeutschen Privatsammlung

Schätzpreis: 40.000

Startpreis: 30.000

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, volle MWst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar XII von 75 der römisch nummerierten Vorzugsausgabe auf Japan, weitere 125 Exemplare wurden auf Bütten gedruckt. – Alle mit dem Ganymed-Trockenstempel der Marées-Gesellschaft. Ediert als deren 36. Druck von Reinhard Piper, München. Die Radierungen druckte Franz Hanfstaengl, München, den Text Otto von Holten, Berlin. – Jede Radierung in Passepartout, diese zehn lose und zusammen mit dem Textheft (Titel, Inhalt, Druckvermerk) in der Originalhalbpergamentmappe.

Seit Frühjahr 1921 arbeitete Max Beckmann an seiner dritten graphische Folge, ließ sich unter anderem im Wiener Prater inspirieren und schrieb wiederholt an den Verleger (»wird glaube ich recht amüsant«, »ist ganz gut geworden« und »Ich möchte Sie und Meier-Graefe dringend bitten, das [ein Vorwort] diesmal nicht zu machen. […] es wäre mir sehr unangenehm« (alle zitiert nach Hofmaier). Auf Beckmanns inständige Bitte hin verzichtete Reinhard Piper auf das übliche Vorwort. Wie jede seiner graphischen Folgen eröffnete er auch den »Jahrmarkt« mit einem Selbstbildnis.

Vorzügliche, kontrastreiche und im Grat tief und samtig-weich erscheinende Abzüge.
Erworben aus der Sammlung Dr. Ernst Hauswedell, Hamburg (Hauswedell & Nolte, Auktion 252, 1984, KatNr. 578).

1. Der Ausrufer (Selbstbildnis). 33,5 : 25,6 cm
2. Garderobe. 20,7 : 14,7 cm
3. Hinter den Kulissen. 21 : 31 cm
4. Schießbude. 31,8 : 24,8 cm
5. Der große Mann. 30,8 : 20,9 cm
6. Der Neger. 29,3 : 25,9 cm
7. Das Karussell. 29,3 : 25,9 cm
8. Die Seiltänzer. 25,8 : 25,8 cm
9. Niggertanz. 25,8 : 25,8 cm
10. Schlangendame. 28,7 : 25,8 cm.

Die Mappendeckel etwas gebräunt und stockfleckig, der Pergamentrücken mit zwei Einrissen. – Die Radierungen, wie stets, unter den Passepartouträndern leicht nachgedunkelt.

Hofmaier 191–200, je II B a. – Rifkind Collection 138.1-10. – Nicht im Katalog Lindenau-Museum

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, volle MWst

LOT Nr: 24-0004-33 Kategorie: