A-25 Horst Hussel. Die merkwuerdigsten Kaefer der Mark Brandenburg.

Zehn kolorierte Radierungen. 1995. 43,5 : 31,0 cm. Signiert und mit »Probedruck« bezeichnet.

Schätzpreis: 750

Startpreis: 500

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, volle MWst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Exemplar »II/IV ea«, Künstlerexemplar neben der Auflage von insgesamt 100 Mappen. – 11. Druck der Berliner Graphikpresse. – Die vollständige Folge, hier wie die Vorzugsexemplare koloriert und probeweise auf dem getönten Gekko Hodomura Japanpapier der »Normalausgabe«. – Druck von Dieter Béla. – Mit dem Textheft (Titel, Druckvermerk, entomologische Beschreibungen und die Vorrede von Klaus Epperlein), gesetzt aus der Walbaum-Antiqua und von Hand gedruckt, in der Originalhalbleinenmappe mit einer radierten Deckelvignette. – Makellos und sehr selten, zumal vollständig koloriert. – Die Mappe entstand aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums der Galerie der Berliner Graphikpresse. Hussel Radierungen entstanden auf Anregung von Klaus Epperlein als »Ergänzung« eines Buchfragments (Erichson, Die Käfer der Mark Brandenburg) von 1837.

Zusätzliche Information
Tax

differenzbesteuert, volle MWst

LOT Nr: 24-0025-33 Kategorie: