18 Kelmscott Press – William Morris. The Earthly Paradise.

Volume I [–] VIII. Hammersmith 1896–1897. Mit zahlreichen Holzschnittbordüren und -initialen von William Morris. Flexible Originalpergamentbände mit vergoldetem Rückentitel und grünen Seidenschließbändern.

Beschreibung

Erste Ausgabe. – Eins von 225 Exemplaren auf »Apple Paper«, das hier erstmals verwendet wurde. Sechs weitere Exemplare wurden auf Pergament gedruckt. – Auch das Format (»will be a new one, intermediate between the large 4to and the 8vo books hitherto issue)«, das sich in den Folgejahren als die Standardgröße der Kelmscott Press Bücher etablieren sollte, wurde hier erstmals verwendet. 1895 verwies in diesem Bezug Morris auf Cockerell: »I am rather exercides as to its format but Cockerell is in favour of this new size – a sort of mild quarto, and yet looking like an octavo« (Ideal Book, zitiert nach Peterson). – Gesetzt aus der Golden Type. – Mit prachtvollen Holzschnitt-Bordüren und -Initialen nach Entwürfen von William Morris, »none of the ten borders […] appear in any other book. The four different half-borders round the poems to the months are also not used elsewhere«. – Morris’ epische Dichtung, die erstmals 1868 gedruckt wurde, also fast 25 Jahre vor Gründung der Kelmscott Press, begründeten den Ruf William Morris’ als einen der bedeutendsten Dichter seiner Zeit. Viele Schriftsteller – bis hin zu J. R. Tolkien – wurden von Inhalt und Aufbau dieser Mythensammlung beeinflusst. – Tadellos schönes und vollständiges Exemplar, jeder Band mit zwei Exlibris, u. a. das von Mary Priscilla Smith.

23,9 : 16,8 cm.

Peterson A 41. – Tomkinson 117, 41