185 Hyperiondrucke – Dante Alighieri. Göttliche Comödie.

Übertragen von Philalethes. I: Die Hölle. – II: Das Fegefeuer. – III: Das Paradies. München, Hans von Weber 1914–1916. Dunkelgrüne Ecrasélederbände mit reicher Vergoldung (signiert: Buchwerkstatt Kurfürst).

Beschreibung

Fünfter Hyperiondruck. – Exemplar LXXV von 100 römisch nummerierten für die Mitglieder der Vereinigung »Die Hundert« (Gesamtauflage 500). – Satz aus der Kursiv von Christoph van Dyck. – Druck bei Johannes Enschedé en Zonen, Haarlem. – Auf Van Gelder-Bütten. – Die Übersetzung stammt von Prinz Johann von Sachsen (1801–1873), der seinem Bruder Friedrich August II. 1854 auf den sächsischen Thron folgte. Unter seinem Pseudonym (Freund der Wahrheit) übersetzte er unter anderem Dantes Komödie. – Die eleganten Handeinbände der Berliner Werkstatt Kurfürst mit vergoldetem Fileten- und Punzen-Rhombenmuster auf Deckeln und Rücken, die breiten Innenkanten und der Kopfschnitt ebenfalls vergoldet. – Graue Vorsatzpapiere mit Modeldruck in Gold.

27,8 : 19,0 cm. – Die Vorblätter leicht fleckig, die unbeschnittenen Seitenränder schmal gebräunt.

Rodenberg 414, 5. – Schauer II, 62

LOT Nr: 26-0185-33 Kategorie: