187 Bremer Presse – E. T. A. Hoffmann. Ritter Gluck.

München, R. Piper 1920. Mit 18 Textholzschnitten von Johann Tempel und Albert Fallscheer nach Zeichnungen von Rudolf Großmann. Originalhalbpergamentband mit Rückenvergoldung und marmorierten Deckelbezügen (signiert: Bremer Binderei, F. TH.). Originalhalbleinenmappe mit Deckelschild.

Schätzpreis: 1.000

Startpreis: 650

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

22. Druck der Marées-Gesellschaft, herausgegeben von Julius Meier-Graefe. – Handpressendruck der Bremer Presse für die Marées-Gesellschaft. – Eins von 65 römisch nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Japan im Handeinband von Frieda Thiersch und mit einer handkolorierten Extrasuite der Illustrationen. Es erschienen zusätzlich 135 Exemplare auf Zanders-Bütten. – Die Holzschnitte der Suite wurden koloriert und wie die zusätzliche Zeichnung (Tusche auf Celluloid) signiert. – Die Existenz dieser Mappe blieb Rodenberg und Lehnacker verborgen.

27,8 : 17,8 cm. [4], 39, [5] Seiten∞ 38,5 : 28,0 cm (Mappenformat). – Umschlaglasche der Mappe beschädigt, Deckel etwas fleckig.

Lehnacker 7a. – Rodenberg 57 und 368, 22. – Sennewald 20, 5

LOT Nr: 23-0187-33 Kategorie: