194 Georg Müller Verlag – Otto Julius Bierbaum. Das schöne Mädchen von Pao.

Ein chinesischer Roman. München, Georg Müller 1909/1910. Mit sieben Abbildungen auf Tafeln und Buchschmuck von Franz von Bayros. Dunkelblauer Originalsaffianlederband mit reicher Deckel-, Rücken- und Vorsatzvergoldung (Hübel & Denck, Leipzig). In Originalschutzumschlag und -kassette mit Deckelschild.

Beschreibung

Exemplar 192 von 600 der Prachtausgabe. – Gedruckt bei Joh. Enschedé en Zonen, Haarlem, auf unbeschnittenem Zerkall-Einhorn-Bütten. – Einbandentwurf von Paul Renner. – »Die prächtigen Schriften aus dem reichen Typenvorrat von Enschedé en Zonen in Haarlem stehen auf handgeschöpftem Bütten und behaupten sich bravourös neben den Illustrationen von Bayros, der sich hier, eine Entdeckung Bierbaums, erstmals auf dem deutschen Buchmarkt vorstellte und einen glücklichen Tag gehabt haben muß, da er einmal ohne die sonstige süßliche Parfümierung seiner Zeichenfeder ausgekommen war« (Eyssen, S. 65). – »Das Buch von Bierbaum, obwohl gewiß kein eigentliches Erotikum, darf hier seinen Platz erhalten, weil es namentlich in Oesterreich von den Behörden als erotisches Buch (Bayros’ Name wirkt schon wie ein rotes Tuch) verfolgt wurde. Erst Januar 1921 wurde [es] bei dem Buchhändler … in Wien […] beschlagnahmt und der Betroffene aus Gründen der Wahrung der öffentlichen Sittlichkeit vor Gericht gestellt!« (Stern-Szana). – Das Buch makellos, insgesamt schönes Exemplar.

32,0 : 23,0 cm. [10], 210, [4] Seiten. 7 Tafeln.

Hayn/Gotendorf IX, 62. – Eyssen 64. – Schauer I, 108 und II, 54

LOT Nr: 26-0194-33 Kategorie: