199 Bremer Presse – Johann Wolfgang von Goethe. Faust.

Eine Tragödie. München 1925. Rotbrauner Ecrasélederband mit vergoldetem Rückentitel und vergoldeten Deckelkantenfileten (signiert: R. Oldenbourg, München). Im Schuber.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Beschreibung

Gedruckt auf Zanders Alfa-Papier. – Druck der Mandruck AG für den Verlag der Bremer Presse. – Vom gleichen Satz wurde eine Sonderauflage für die Büchergilde Gutenberg gedruckt. – Die Durchsicht des Textes übernahm der berühmte Goethe-Philologe Max Hecker. – Dazu: E. T. A. Hoffmann. Der Baron von Bagge. München 1922. Originalpappband mit marmoriertem Buntpapierbezug und Titelschild. Erstes Buch des Verlages der Bremer Presse. Eins von 400 Exemplaren. – Die Lebensschilderung des kurländischen Barons (1722–1791) wurde für die Bremer Presse herausgegeben von Carl Georg von Maassen und erschien anlässlich des 100. Todestages des Verfassers.

22,6 : 15,2 cm. 581, [3] Seiten; 26,0 : 18,0 cm. 15, [1] Seiten.

Lehnacker 70 und 40. – Rodenberg 489 und 58, II. 1. – Schauer II, 69

LOT Nr: 23-0199-33 Kategorie: