200 Willi Geiger [zugeschrieben] – Chevalier de Monte-Souvent. Die Lebensalter der Liebe.

Ohne Ort 1909. Mit illustriertem Titelblatt, dessen Zeichnung in Goldprägung auf dem Vorderdeckel wiederholt. Originalpergamentband, Deckel mit Goldprägung, Kopfschnitt vergoldet.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 160

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Description

Eins von 200 nummerierten Exemplaren, eins von nur wenigen in Pergament. – Druckvermerk: »Dieser Zyklus entstand, begleitet vom Daktylentakt der Eisenbahn, im September 1908 […] Das Titelsymbol entstand nach reicher, eigener Anschauung durch Geilhart Willimmer.« Die humorig-erotische in rot gedruckte Titelzeichnung ist monogrammiert »G. W.« Nach Art der Zeichnung und Kalligraphie und dem Monogramm vermuten (nicht nur) wir, dass der Entwurf von Willi Geiger stammt. – Bilder-Lexikon: »Zyklus von 12 vulgären sotadischen Gedichten, die Unzucht von Kindern, Zoophilie, Inzest u. a. behandeln«. – Hinterdeckel mit dem Warnhinweis: »La recherche de la paternite est interdite« (Die Suche nach der Autorenschaft ist verboten). – Selten und sehr gut erhalten.

18 : 11,5 cm. [48] Seiten, 1 Titelblatt.

Hayn/Gotendorf V, 150. – Bilder-Lexikon IV, 497. – Polunbi II, 80

SKU: 28-0200-33 Category: