216 Plenzat-Presse – Zwei Drucke mit Radierungen von Erik Richter.

Berlin, Friedrich Plenzat 1923 und 1924. Ein Originalmaroquinband mit Vergoldung, ein Originalschweinslederband mit Rückenschild und Blindprägung. Beide mit Kopfschnittvergoldung.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Beschreibung

I. Guy de Maupassant. Toine. Mit vierzehn Kupfern. 1923. Erster Druck der Friedrich-Plenzat-Presse. Eins von 150 Exemplaren. Vom Künstler im Druckvermerk signiert. Gedruckt auf Zanders-Bütten. – II. Jean Paul. Des Rectors Florian Fälbels und seiner Primaner Reise nach dem Fichtelberg. 1924. Mit vierzehn Kupfern. Siebter Druck der Friedrich-Plenzat-Presse. Eins von 500 Exemplaren. Im Druckvermerk von Künstler und Verleger signiert. – Friedrich Plenzat gründete seine Presse Weihnachten 1922.

21,0 : 14,3 cm. [2], 33, [7] Seiten; 21,6 : 13,0 cm. [4], 41, [7] Seiten.

Rodenberg 154, 1. – Sennewald 23

LOT Nr: 23-0216-33 Kategorie: