229 Das Prisma – Charles Dickens. Londoner Bilder.

Mit Steinzeichnungen von Rahel Szalit-Marcus. Berlin, Tillgner 1923. Mit 15 Lithographien im Text, davon sechs blattgroß und signiert, und einem lithographierten Titelbild. Bordeauxroter Ziegenlederband. Rückentitel, Deckelvignette und Deckel- und Innenkantenfbordüren vergoldet (signiert: Wübbe & Co., Berlin). Im Schuber.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Beschreibung

Das Prisma V. – Eins von 100 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Bütten (Gesamtauflage laut Sennewald ca. 300). – Der Band vereint die Erzählungen »Eine Dampferfahrt«, »Familie Tuggs in Ramsgate« und »Das Boardinghaus«, übersetzt von Ernst Sander. – Die jüdische Künstlerin Rahel Szalit-Marcus wurde 1894 in Litauen geboren. Nach Studien in München zog sie 1919 nach Berlin, stellte in der Berliner Sezession aus und wurde Mitglied der Novembergruppe. Nach Machtergreifung der Nationalsozialisten floh sie nach Frankreich, wurde jedoch 1942 verhaftet und starb kurz darauf in einem Konzentrationslager.

27,5 : 18,3 cm. [6], 109, [5] Seiten. – Rücken leicht verblasst.

Sennewald 23, 1 und I, 5

LOT Nr: 23-0229-33 Kategorie: