230 Joseph Hémard – Molière. Le malade imaginaire.

Vignettes en couleurs de Joseph Hémard. Paris, René Kieffer 1921. Mit 88 pochoirkolorierten Illustrationen, davon zwölf ganzseitig und eine auf dem Originalumschlag, hier eingebunden. Dunkelblauer Maroquinband mit farbigen Lederintarsien und Vergoldung (signiert: H. Blanchetiére signiert).

Schätzpreis: 1.000

Startpreis: 650

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Description

Exemplar 98, eins von 50 der zweiten Vorzugsausgabe mit einer montierten Tuschzeichnung und einer Suite der Illustrationen in Dunkelbraun (Gesamtauflage 550). – Der Einband mit zwei farbig intariserten Vignetten auf Rücken und Vorderdeckel, beide nach Illustrationen aus dem Buch. – Rückentitel, Kopfschnitt und Liniensatz auf Steh- und Innenkanten vergoldet. – Vorsätze und Spiegel aus goldbesprühtem Buntpapier, die Innenkantenbordüren aus zweifarbigem Leder, mit Eckverzierungen (Spritzen) und vergoldeten Linien. – Eleganter, tadellos erhaltener Einband des Pariser Buchbinders Henri Blanchetière (1881–1933), der unter anderem für René Kieffer gearbeitet hatte, bevor er eine eigene Werkstatt eröffnete.

25 : 17 cm. [4], XVIII, 228, [4] Seiten, 88 Tafeln. – Vorblatt mit Trockenstempel des Vorbesitzers.

Monod 8271. – Mahé II, 965. – Carteret IV, 285 (alle ungenau)

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

SKU: 29-0230-33 Category: