232 Franz Kafka. Der Heizer.

Ein Fragment. Leipzig, Kurt Wolff 1913. Mit einer Tafel. Originalpappband mit braunem Samtpapierbezug und Deckelschild.

Beschreibung

Erste Ausgabe. Der jüngste Tag, Band 3. – Mit der Ansicht des New Yorker Hafens als Frontispiz. – Die zweite, sehr seltene Einbandvariante betont mehr als die Broschurausgaben der Reihe den eigenständigen Buchcharakter. Das einleitende Kapitel des erst posthum veröffentlichten Romans »Der Verschollene (Amerika)«, von dem Kafka 1912 noch meinte »es ist ein Fragment und wird es bleiben, diese Zukunft gibt dem Fragment die meiste Abgeschlossenheit«, befand Kurt Wolff für »sehr rund und schön« und favorisierte eine Einzelveröffentlichung. – Auf außergewöhnlich starkem Velin gedruckt und unbeschnitten. – Aus dem Nachlass Tomas Otto, Lübeck.

22,0 : 13,8 cm. 47, [1] Seiten, 1 Tafel. – Das Samtpapier besonders am Rücken etwas berieben, oberes Kapital mit kleiner Fehlstelle, unter nur leicht bestoßen.

Dietz 21. – Raabe/Hannich-Bode 146.2. – Smolen/Stammerjohann 3.1.B

LOT Nr: 25-0232-33 Kategorie: