234 Thomas Mann. Zweimaliger Abschied. – Siehst du, Kind, ich liebe dich. – Monolog.

[Drei Gedichte]. – In: Die Gesellschaft. Monat- (bzw. Halbmonat)schrift für Litteratur, Kunst und Sozialpolitik. Herausgegeben von M[ichael] G[eorg] Conrad (und L. Jacobowski). Leipzig, Wilhelm Friedrich 1893 und 1895, und Minden, Bruns 1899. Zwei grüne Originalleinenbände, ein Halbleinenband der Zeit.

Beschreibung

Von Thomas Mann sind nur sieben Gedichte überliefert, alle entstanden in den Jahren 1893–1899. – Zwei Gedichte hier im Erstdruck, »Zweimaliger Abschied«, Thomas Manns erste literarische Veröffentlichung überhaupt, erschien zuvor in dem unauffindbaren Heft 1 der Schülerzeitschrift »Der Frühlingssturm« (Heft 2 unter der vorherigen KatNr). – Abdruck in Jahrgang IX, Heft 10, S. 1247f; Jahrgang XI, Heft 1, S. S. 34 und Jahrgang XV/2, Heft 3, S. 183.

24,5 : 16,0 cm. – Das Blatt von »Zweimaliger Abschied« mit kurzem Randeinriss.

Potempa F 1.2, 4.1 und 6.1. – Dietzel/Hügel 1162. – Schlawe I, 19ff

LOT Nr: 25-0234-33 Kategorie: