239 Thomas Mann. Doktor Faustus.

Das Lebend es deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn erzählt von einem Freunde. Berlin und Darmstadt, Deutsche Buch-Gemeinschaft 1955. Originalhalblederband mit Rückenvergoldung. – Widmungsexemplar der Familie Mann.

Von den Hinterbliebenen signiert

Beschreibung

Vorsatzblatt mit eigenhändiger Widmung für »Herrn Heinz Rehfuss in grosser Dankbarkeit für seinen unvergesslichen Beitrag zur Kilchberger Trauerfeier. | Katia Mann, 18. August 1955«, unterschrieben von der Witwe und allen fünf damals noch lebenden Kindern von Thomas und Katia Mann: Erika, Golo, Monika, Elisabeth und Michael sowie dessen Ehefrau Gret. – Am 16. August 1955 wurde Thomas Mann auf dem Friedhof in Kilchberg beigesetzt. Der Opernsänger Heinz Rehfuss (1917–1988), der von 1940 bis 1952 am Zürcher Opernhaus auftrat und dann eine internationale Karriere begann, hatte der Feier nach Einschätzung der Witwe »einen gewissen Glanz verliehen«. – Fast beschämend bescheiden nahm sich die Buchclub-Ausgabe als Dankesgabe an den Sänger aus, mit einer Widmung aller Hinterbliebenen des »Zauberers« aus diesem Anlass nun aber mit hohem Sammlerwert.

19,5 : 13,0 cm. 723, [1] Seiten. – Rücken berieben.

Potempa D 10.10

LOT Nr: 25-0239-33 Kategorie: