243 Rainer Maria Rilke. Zwei Prager Geschichten.

Stuttgart, Adolf Bonz 1899. Brauner Originalleinenband mit goldgeprägtem Titel. – Widmungsexemplar.

Beschreibung

Erste Ausgabe. – Vortitel mit eigenhändiger Widmung »Herrn Dr. Friedrich Adler in guter und heimatlicher Empfindung; Rainer Maria Rilke. Prag, im März 1899«. – Am 20. März hatte Rilke, während eines kurzen Aufenthalts in seiner Heimatstadt, die ersten Exemplare des arg verspätet fertiggestellten Novellenbuches erhalten und dem befreundeten Prager Lyriker Friedrich Adler sogleich eines dediziert. Nach seiner ersten Russlandreise erschien im Juliheft 1899 in »Der Bote für die deutsche Literatur« seine Rezension der kurz zuvor erschienenen »Neuen Gedichte« Adlers. Noch 1924 nannte Rilke, inzwischen in Muzot lebend, Friedrich Adler als einen seiner wichtigsten Prager Förderer. – Von den 1000 gedruckten Exemplaren wurde ein Großteil 1909 vom Insel-Verlag übernommen. – Aus dem Nachlass Tomas Otto, Lübeck.

16,7 : 11,8 cm. [8], 165, [3] Seiten. – Vorderdeckel oben leicht, Hinterdeckel stärker fleckig. – Innengelenk mit zwei Filmoplastspuren. Die Vorsatzblätter etwas fleckig.

Mises 9, vgl. 1594

LOT Nr: 25-0243-33 Kategorie: