256 Das Kestnerbuch.

Herausgeber: Dr. Paul Erich Küppers. Hannover, Heinrich Böhme 1919. Mit zwölf Originalgraphiken. Originalhalblederband mit Rückenschild und -vergoldung.

Schätzpreis: 1.200

Startpreis: 800

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Description

Exemplar 77 von 150 Exemplaren, die »besonders abgezogen und mit der Hand gebunden« wurden. – Paul Erich Küppers (1889–1922), Assistent am Kestner-Museum Hannover, wurde 1916 erster Leiter der neu gegründeten Kestner-Gesellschaft. Er veranstaltete Vorträge und Ausstellungen zur expressionistischen Kunst. – Der Band vereint Graphiken von Erich Heckel (Männer am Strand, Holzschnitt, Dube 319 II b), Wilhelm Plünnecke (Holzschnitt), Max Unold (Lithographie), Richard Seewald (Wäscherinnen/Ascona, Lithographie, Jentsch L 91), Eberhard Viegener (Bauern im Gespräch, Holzschnitt, Kerber 61), Conrad Felixmüller (Toter Genosse, Lithographie, Söhn 176 b), Otto Gleichmann (Lithographie), Ernst Barlach (Barmherziger Samariter, Holzschnitt, Schult 163), Paul Klee (Auslöschendes Licht, Lithographie, Kornfeld 75 b), Max Burchartz (Lithographie), Lyonel Feininger (Rue St. Jaques, Paris, Holzschnitt, Prasse 46 II) und Kurt Schwitters (Abstrakte Komposition, Holzschnitt) mit Dichtungen von Thomas Mann, Carl Hauptmann, Alfred Döblin, Else Lasker-Schüler, Theodor Däubler, Conrad Felixmüller und anderen.

28,7 : 23,0 cm. 158, [2] Seiten, 12 Graphiken. – Vordergelenk gerissen, Deckelkanten leicht berieben und etwas wasserfleckig. – Die ersten 5 Blätter oben rechts etwas wasserfleckig, sonst sehr schön erhalten.

Söhn HDOG 130. – Raabe/Hannich-Bode 174.3. – Jentsch 53

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

SKU: 29-0256-33 Category: