256 Staatliche Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe zu Leipzig – Shakespeare. Troilus und Cressida.

Übersetzung von Hans Rothe. Mit zwölf farbigen Lithographien von Kurt Werth. Leipzig 1921. Mit zwölf blattgroßen Farblithographien. Dunkelbrauner Lederband mit Vergoldung (signiert: R. Maetzke · Berlin).

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Beschreibung

Erster Druck der Staatlichen Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe zu Leipzig. – Eins von 300 Exemplaren. – Gedruckt in den Werkstätten für Buch- und Steindruck unter Leitung von Georg A. Mathéy. – Die 1764 gegründete »Akademie für Malerei«, seit 1900 »Königliche Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe«, erlebte unter dem damaligen Direktor Max Klinger eine entscheidende Wende zur Moderne. Nach der Auflösung des Königreiches Sachsen wurde die nun »Staatliche« Akademie, vor allem unter der Leitung von Walter Tiemann (1920–1941), die Bildungs- und Wirkungsstätte für zahlreiche bedeutende Vertreter der deutschen Buchkunst des 20. Jahrhunderts.

28,9 : 24,3 cm. 147, [3] Seiten. – Rücken minimal verblasst. – Eine Seite mit kleinem überklebtem Randeinriss.

Rodenberg 185, 1

Zusätzliche Information
Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

LOT Nr: 23-0256-33 Kategorie: