257 Ernst Ludwig Kirchner – Alfred Döblin. Das Stiftsfräulein und der Tod.

Eine Novelle. Schnitt von E L Kirchner. Berlin-Wilmersdorf, A. R. Meyer 1913. Mit fünf blattgroßen Holzschnitten. Fadengeheftete Originalbroschur.

Schätzpreis: 4.000

Startpreis: 3.400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Description

Lyrische Flugblätter Nr. 41. – Auf chamoisfarbenem Velin. – Das erste von Ernst Ludwig Kirchner illustrierte Buch. Dieser hatte Alfred Döblin, der seit 1910 zu den wichtigsten Mitarbeitern von Waldens Zeitschrift »Der Sturm« zählte, 1911 nach dem Umzug der Brücke-Künstler nach Berlin kennengelernt. Die Erzählung war kurz zuvor in dem Sammelband »Die Ermordung einer Butterblume« im Georg Müller Verlag erschienen.

23,5 : 18,5 cm. [16] Seiten. – Vorderdeckel am Seitenrand etwas, der hintere dort nur sehr leicht gebräunt. Winzige Fehlstelle am Oberrand des Hinterdeckels.

Gercken A 74–78. – Dube 199-203. – Garvey 141. – Jentsch 12. – Lang 171. – Papiergesänge 29. – Slg. Classen 33. – Josch D 17. – Raabe/Hannich-Bode 58.4. – Raabe 144.41

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

SKU: 29-0257-33 Category: