265 Wien – Arthur Schnitzler. Die Hirtenflöte.

Mit neun Radierungen von Ferdinand Schmutzer. Wien, Deutsch-Österreichischer Verlag 1912. Mit acht Radierungen und einer radierten Vignette. Grüner Originalmaroquinband mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung und Kopfgoldschnitt (Wiener Werkstätte).

Schätzpreis: 600

Startpreis: 400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Este Ausgabe. – Eins von 400 Exemplaren. – Handeinband der Wiener Werkstätte nach einem Entwurf von Josef Hoffmann. – Exlibris Lucy Spiegl.

16,5 : 11,2 cm. [6],103, [7] Seiten. – Rücken minimal verfärbt, Ecken kaum merklich berieben. – Eine Seite mit schwachem, aber größerem Knick.

Wilpert/Gühring 29

LOT Nr: 23-0265-33 Kategorie: