266 Henri Matisse – Marianna Alcaforado. Lettres (portugaises).

Lithographies originales de Henri Matisse. Paris, Tériade 1946. Mit 20 ganzseitigen Lithographien und zahlreichen farbig lithographierten Ornamenten und Initialen. Violetter Maroquinband mit Lederintarsien (signiert: H. Peller).

Beschreibung

Exemplar 233 von 250, weitere 20 nicht für den Handel. – Auf Velin d’Arches. – Druckvermerk vom Künstler signiert. – Druck der Lithographien bei Mourlot in Paris. – Die »fünf schönsten Liebesbriefe der Welt« mit den berühmten Illustrationen von Henri Matisse. Der überwiegende Teil der ganzseitigen Lithographien zeigt in verschiedenen Varianten das Porträt der mutmaßlichen Verfasserin, der portugiesischen Nonne Marianna Alcaforado (1640-1723). Ihre berühmten »Portugiesischen Briefe« wurden u. a. von Rainer Maria Rilke übersetzt. »Der Erfolg des Buches war außergewöhnlich. […] Erfolg und Wirkung auf die Romanliteratur erklären sich aus Thematik und Ausdrucksintensität dieses Ichromans einer Leidenschaft« (Kindler). – Die Originalbroschur hier in einem Handeinband von Hugo Peller, Solothurn. Über beide Deckel, jeder mit einem applizierten Blütenornament, und den Rücken läuft ein Band aus blindgeprägten Fileten mit kleinen goldenen Zierstücken. Rückentitel, Steh- und Innenkanten mit vergoldeten Fileten, der Kopfschnitt vergoldet und poliert. In einer Halblederkassette.

26,8 : 21,3 cm. 107, [13] Seiten. – Vereinzelte Unterränder mit leichter Bräunung bzw. kleinen Stockflecken. – Kassettenrücken etwas verfärbt.

Duthuit/Garnaud 15. – Monod 145. – Rauch 170. – Garvey 199. – Vgl. KLL IV, 1263ff

LOT Nr: 26-0266-33 Kategorie: