272 Avalundrucke – Conrad Ferdinand Meyer. Die Hochzeit des Mönchs. – Die Richterin.

Beide mit Radierungen von Alois Kolb. Wien und Leipzig 1921.

Beschreibung

I. Siebenter Avalun-Druck. Mit 14 Radierungen, eine davon als Titel, eine als Initiale. Dunkelgrüner Saffianlederband mit rot-goldenem Rückenschild und Vergoldung (signiert: P. A. Demeter, Hellerau). Eins von 375 Exemplaren. – II. 29. Avalun-Druck. Mit 17 Radierungen, sechs davon blattgroß und signiert, fünf Textvignetten. Pergamentband. Eins von 150 der zweiten Vorzugsausgabe (Gesamtauflage 550). – Die Radierungen wurden unter Aufsicht des Künstlers auf der Handpresse der Staatlichen Akademie in Leipzig gedruckt. Seit 1907 war Alois Kolb (1875–1942) Leiter der dortigen Radierklasse. Er hatte die Technik des Radierens autodidaktisch erlernt und zählte zu den bekanntesten und erfolgreichsten Buchillustratoren der damaligen Zeit.

29,2 : 21,5 cm. [2], 152, [2] Seiten. 13 Radierungen; 28,4 : 20,9 cm. [8], 122, [6] Seiten. – Rücken verfärbt, Bünde schwach berieben (I).

Rodenberg 331, 7 und 336, 29. – Sennewald 21, 4 und 23,1

LOT Nr: 23-0272-33 Kategorie: