277 Carl Rabus – Wilhelm Hauff. Die Bettlerin vom Pont des Arts.

München, Hesperos 1921. Mit zehn signierten Radierungen von Carl Rabus. Pergamentband mit farbiger Tuschzeichnung auf dem Vorderdeckel.

Beschreibung

12. Hesperos-Druck. – Exemplar 71 von 100 der Vorzugsausgabe mit den signierten Radierungen (Gesamtauflage 200). – Auf Bütten. – Auch der Druckvermerk vom Künstler signiert. – Vorliegendes Exemplar wurde in Pergament gebunden und vom Künstler vorn mit einer großen Deckelvignette (farbige Tuschen, 16,5 : 10,0 cm, monogrammiert »R«) mit Figuren aus dem Buch und dem kalligraphierten Titel verziert. – Teils unaufgeschnitten. – Carl Rabus (1898–1983) lebte und arbeitete in den 1920er Jahren in München, Berlin, Frankreich, Spanien und Italien. 1933 emigrierte er und kehrte erst 1974 nach Deutschland zurück.

28,5 : 20,7 cm. 167, [5] Seiten, 10 Radierungen. – Schnitt etwas gebräunt.

Sennewald 21,2. – Lang, Expressionismus 282. – Rodenberg 403, 12

LOT Nr: 26-0277-33 Kategorie: