292 Einbände – Weinroter Ecrasélederband, signiert »G. Cretté. succ. de Marius Michel«

– Inhalt: Manuel d’Épictète. (Traduction nouvelle de Th. Colardeau). Suivi de l’entretien de Pascal avec M. de Saci sur Épictète et Montaigne. Paris, Éditions d’Art Édouard Pelletan Helleu et Sergent 1920. Mit zwei Holzschnitten von Jean Perrier und drei Vignetten.

Schätzpreis: 1.000

Startpreis: 650

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Description

Exemplar 11 von 25 der Vorzugsausgabe auf Chinapapier und mit einer Suite der Holzschnitte auf Japan. – Collection »Philosophes et moralistes«, Band 2. – Der Originalumschlag eingebunden. – Eleganter Franzband, Rückentitel, Kopfschnitt und die unbeschnittenen Blattkanten vergoldet. – Zweifarbig handumstochene Kapitale. – Spiegel aus grünem Maroquinleder, gefasst von einer vergoldeten Filete. Vorsatzblatt mit weinroter Seide bezogen, gefolgt von einem weiteren Vorsatz aus Kleisterpapier. – Georges Cretté (1893–1969) gilt als einer der besten französischen Buchbindern des 20. Jahrhunderts. 1925 übernahm er die Werkstatt des berühmten Marius Michel und gewann im gleichen Jahr den »Grand-Prix de l’Exposition internationale des arts décoratifs«.

16 : 10,5 cm. [4], VII, [3], 134, [4] Seiten.

Mahé I, 835

SKU: 28-0292-33 Category: