295 Max Unold – Alonso de Contreras. Leben, Taten und Abenteuer

von ihm selbst geschrieben. Aus dem Spanischen übersetzt von Otto Fischer. Mit Originallithographien von Max Unold. Berlin, Propyläen 1925. Mit 41 kolorierten Lithographien, eine signiert als Frontispiz, 40 im Text. Brauner Originalmaroquinband mit Fileten- und Kopfschnittvergoldung. Im Schuber.

Schätzpreis: 400

Startpreis: 280

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Unnummeriertes Exemplar, dieses für Max Unold persönlich, wie die 50 der Vorzugsausgabe mit den handkolorierten Lithographien (Gesamtauflage 250). – »Contreras’ Selbstbiographie gibt uns das bunteste und lebendigste Bild dieser Epoche. […] Man lese Contreras’ Taten und Abenteuer, und man ist mitten drin im lebendigen Geschehen. Die Zeit vor dreihundert Jahren, die Zeit von heute sind eins« (Nachwort). – Max Unold (1885–1964) gilt als bedeutender Vertreter der »Neuen Sachlichkeit«. 1913 war er einer der Begründer der Münchner Neuen Secession, der er später – bis zur zwangsweisen Auflösung 1936 – auch als Präsident vorstand.

32,5 : 26,5 cm. 137, [3] Seiten. – Rücken leicht verfärbt. Bünde minimal berieben. Schuber fleckig, Kanten teils etwas angeplatzt.

Sennewald 20.1

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 26-0295-33 Kategorie: