300 Rabindranath Tagore. Gitanjali

(Sangesopfer). Leipzig, Kurt Wolff 1914. Hellgrauer Originalwildlederband, Rückentitel, Deckelvignette und Fileten in Blindprägung.

Beschreibung

Erste deutsche Ausgabe, übertragen von Marie Luise Gothein aus der vom Dichter selbst veranstalteten englischen Fassung. – Eins von 200 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Kaiserlich Japan und in Ganzleder gebunden. Der Einbandentwurf stammt von Marcus Behmer. – Großzügiger Druck in Grün und Schwarz. – 1914 erschienen bei Kurt Wolff insgesamt drei Tagore-Werke in bibliophiler Ausstattung, die Einbände entwarfen neben Marcus Behmer Walter Tiemann und Hans Reimann. Die Ledereinbände übernahmen von der üppigen Ornamentik Behmers nur das Monogramm »RT«. – Sehr selten, wir konnten auf Auktionen kein Exemplar in diesem empfindlichen Originaleinband nachweisen.

23,8 : 16,2 cm. 136, [2] Seiten. – Vorsatzblatt mit Exlibrisstempel »Goldfarb« und Schenkungsvermerk von 1948.

Göbel 174

LOT Nr: 23-0300-33 Kategorie: