31 Rudolf Schwarzkogler. 1. Aktion »Hochzeit« (6. Februar 1965).

10 fotografie a colori (foto di Walter Kindler), 6 serigrafie a colori, 12 testi. Testi de H[ermann] Nitsch [e] G[ünter] Brus. [Regio Emillia], Edizioni Pari & Dispari [1977]. Mit zehn Farbfotografien von Walter Kindler, sechs Farbserigraphien von Rudolf Schwarzkogler, zwölf Faksimiletafeln nach Typoskripten und acht Textblättern.

Schätzpreis: 5.000

Startpreis: 4.000

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Description

Exemplar 23/75. – Herausgegeben von Rosanna Chiessi, Giuseppe Morra und F. Conz. – Die Fotografien rückseitig mit dem Stempel »pari editiori & dispari«, von Edith Adam, der Lebensgefährtin Schwarzkoglers (1940–1969), signiert und nummeriert. – Die Aufnahmen des gleichaltrigen österreichischen Fotografen entstanden während Rudolf Schwarzkoglers erster Aktion. »Hochzeit« »blieb die einzige explizit betitelte, die einzige, bei der mehrere Personen involviert waren und die einzige, die auch in Farbe fotografiert wurde. Schauplatz war die Wohnung seines Studienkollegen Heinz Cibulka, der aktiv mitwirkte, Günter Brus’ Frau Anni agierte als Braut, Schwarzkogler selbst war Hauptakteur. Außer seinem engstem Freundeskreis, darunter Otto Muehl, Hermann Nitsch und Günter Brus, waren drei Fotografen anwesend, welche den Aktionsablauf dokumentierten. Anders als seine Kollegen bezog Schwarzkogler den Raum in sein formales Konzept mit ein. Indem er die Wände blau und weiß tünchte und blaue Objekte – einen Zylinder, eine Kugel und zwei Bretter – im Raum platzierte, schuf er ein Environment für seine Aktion. Auf einem weiß gedeckten Tisch arrangierte er Utensilien wie in einem Labor, darunter Fische, ein in Papier eingewickeltes Huhn, feine Kristalle in verschiedenen Farben, Gläser mit blauer Farbe, sowie Mullbinden und chirurgisches Werkzeug. Typische Motive sind der schwarze Spiegel und die Kugel, die auch in Schwarzkoglers folgenden Aktionen wiederkehrten.« (Badura-Triska). – Außer den Fotografien enthält die Edition sechs Serigraphien und Texte zur Arbeit des Künstlers von 1965 bis zu seinem frühen Tod, des weiteren je einen Text seiner beiden Künstlerkollegen Nitsch und Brus (in Deutsch und Italienisch), das Titelblatt und eine »Erklärung« von Edith Adam. – Für Schwarzkoglers und Adams Texte wurden die Typoskriptseiten faksimiliert, darunter jeweils die italienische Übersetzung. – Mit allen Originalumschlägen in der weißen Originalleinenkassette.

62 : 51 cm. Insgesamt 38 Blätter. – Die Kassette minimal verzogen.

Badura-Triska/Klocker, R. S. Leben und Werk, Klagenfurt 1992, S. 164

Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

SKU: 29-0031-33 Categories: , ,