316 Otto Hettner – Longus. Daphnis und Chloé.

Mit Steinzeichnungen von Otto Hettner. München, Buchenau & Reichert 1923. Mit 93 teils blattgroßen Lithographien. Weinroter Saffianlederband mit reicher Vergoldung (Gerhard Prade) und Originalhalbleinenkassette mit Deckelschild.

Beschreibung

Achter Phantasus-Druck. – Das erste von 30 Exemplaren der Vorzugsausgabe in Ganzleder und mit einer Extrasuite der Lithographien und einigen Varianten (Gesamtauflage 300). – Im Druckvermerk von Otto Hettner signiert. – Breitrandiger Druck auf Zanders-Bütten bei Jakob Hegner in Hellerau. – Der Einband wurde nach Angaben von Carl Sonntag in Saffianleder gebunden. – Der Text folgt einer Übertragung von Friedrich Jacobs aus dem Jahr 1832, die mit dem griechischen Text verglichen und frei bearbeitet wurde. – »In dem 8. Phantasusdruck ›Daphnis und Chloe‹ kontrastiert die Fleischmann-Antiqua sehr kühn gegen die flaumigen […] Steinzeichnungen Otto Hettners.« (Schauer). – Die Lithographien der Suite sämtlich in Passepartout montiert und lose in Originalkassette mit Deckelschild. – Sehr schönes Exemplar, mit der Suite extrem selten.

29,0 : 20,3 cm. 197, [3] Seiten. – Rücken kaum merklich verfärbt und mit winzigen Bereibungen.

Rodenberg 459, 8. – Schauer I, 239 und II, 99

LOT Nr: 23-0316-33 Kategorie: