328 Fritz Kredel – Wer will unter die Soldaten?

Zwölf Illustrationen zu deutschen Soldatenliedern. Frankfurt am Main, Bauersche Gießerei 1933. Mit farbig illustriertem Titel und zwölf farbigen Illustrationen im Text. Hellblauer Pappband mit Vignette auf dem Vorderdeckel.

Schätzpreis: 120

Startpreis: 80

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Privatdruck von Georg Hartmann, dem damaligen Eigentümer der berühmten Schriftgießerei Bauer. – Den Titel entwarf Rudolf Koch, die Bildertexte stammen von Minni Lerner. – Für Fritz Kredel (1900–1973), »bestand zunächst kein Zweifel, daß auch er Soldat werden sollte. … Er […] fand das ganze prunkvolle Exerzier- und Paradewesen jener Zeit künstlerisch anregend und, wie er schrieb, ›ohne die Nachbarschaft des Balletts wohl gar nicht zu denken. … Ist es also ein Wunder‹, meinte er, ›wenn unsereiner sein besonderes Vergnügen an diesem bunten Spiel hat?‹ Es ist in der Tat das ›bunte Spiel‹, nicht der graue Alltag des Krieges, was ihn am Soldatentum faszinierte« (Salter, S. 43). – Nur ein Jahre später erschien eine erweiterte Ausgabe in der berühmten Insel-Bücherei.

30,9 : 21,9 cm. 14 Blätter. – Rücken erneuert und die Blätter in neue Falze gefasst.

Salter 1.34

LOT Nr: 23-0328-33 Kategorie: