331 Hans Bellmer – Unica Zürn. Oracles et spectacles.

Quatorze poèmes-anagrammes et huit eaux-fortes. Introduction de Patrick Waldberg, frontispice et post-scriptum de Hans Bellmer. Paris, Édition Georges Visat 1967. Mit acht signierten Radierungen von Unica Zürn und einer signierten Radierung von Hans Bellmer als Frontispiz, sowie einer ebenfalls signierten Suite aller neun Radierungen. Lose Doppelblätter in Originalumschlag, -chemise und -schuber.

Description

Exemplar X von 15 römisch nummerierten für die Mitarbeiter (Gesamtauflage 135). – Die Suite auf Japan, dabei die Radierungen von Unica Zürn auf Japon Hosekawa und mit verschiedenfarbigem Plattenton gedruckt. – Text und Radierungen auf Velin »BFK Rives«. – Die Gedichte in deutscher Sprache, ein kurzer Hinweis des Verlegers zur Entstehung der Radierungen in Französisch, die Einleitung und das Nachwort jeweils zweisprachig. – Die Künstlerin lebte seit 1952 mit Hans Bellmer in Paris und lernte dort die wichtigsten Spät-Surrealisten kennen. Das letzte Lebensjahrzehnt, in dem die bedeutenden Anagramme und Radierungen entstanden, war geprägt von ihrer psychischen Erkrankung und Klinikaufenthalten. Während eines eigentlich hoffnungsvollen Aufenthalts bei Hans Bellmer nahm sich Unica Zürn 1970 das Leben. – Selten und makellos.

33 : 26 cm. [4], 47, [7] Seiten, 9 Radierungen.

Monod 11612. – Denoel/Pfau 76

SKU: 28-0331-33 Category: