335 Melchior Lechter – Shakespeare in deutscher Sprache.

Herausgegeben [und] zum Teil neu uebersetzt von Friedrich Gundolf. Berlin, Georg Bondi 1908–1914 und 1918. Zehn dunkelgrüne Originalmaroquinbände mit reicher Vergoldung.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Erste Ausgabe. – Die meisten Stücke in der Schlegel/Tieck’schen Übersetzung, durchgesehen von Friedrich Gundolf, einige wurden neu übersetzt, teils unter Mitwirkung von Stefan George. – Buchschmuck und Einbandgestaltung von Melchior Lechter: Jeder Band mit illustriertem Doppeltitelblatt und durchgehend mit Randbordüren und Initialen, geprägt noch von der Buchkunst William Morris’. – Titelblätter in Rot und Schwarz gedruckt. – Die Einbände mit vergoldeten Fileten, Deckel- und Rückentitel sowie Monogrammtitel »SWIDS« auf dem Hinterdeckel. – Auf feingeripptem Bütten. – Druck unter Leitung von Melchior Lechter bei Otto von Holten. – Die Ausgabe erschien in Leinen- und Ledereinbänden, hier eines der seltenen Exemplare, bei dem auch Band X in Leder gebunden wurde, was der Verlag nach Kriegsbeginn fast vollständig ausgeschlossen hatte. – Die geplanten Bände XI und XII sind nicht mehr erschienen.

26,2 : 16,5 cm. – Ränder gebräunt. Die Rücken wurden nachgefärbt.

Landmann 280. – Schauer I, 52 und 196

LOT Nr: 23-0335-33 Kategorie: