34 Hundertdrucke – Novalis [Friedrich von Hardenberg]. Hymnen an die Nacht.

Handschriftliche Fassung. München, Hyperion 1910. Dunkelgrüner Maroquinband mit Rückenschild; Fileten, Bordüren und Kopfschnitt vergoldet. Im Schuber.

Beschreibung

Vierter Druck für die Hundert. – Eins von 100 römisch nummerierten Exemplaren. – Auf Strathmore Japan. – Der Verfassername und die Kolumnentitel wurden in Blau gedruckt. – Novalis’ bedeutendster lyrischer Zyklus ist geprägt vom Andenken an seine erste Verlobte Sophie von Kühn, die 1797 mit nur 15 Jahren verstorben war. 1800 erschien die Dichtung in der frühromantischen Zeitschrift »Athenaeum«.

31,2 : 23,8 cm. 66, [2] Seiten. – Rücken minimal verfärbt. – Einige Seiten am Rand schwach (stock)fleckig.

Rodenberg 410, 4