372 Barbara Fahrner – Es ist ein Schnitter, der heißt Tod.

Mit 16 Aquarell- und Tuschmalereien. Fadengeheftete, handgeschnittene Originalbroschur.

Schätzpreis: 450

Startpreis: 300

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Beschreibung

Bezeichnet als »Schnitter Variation I · Exemplare: I / 1«. – Von der Buchkünstlerin signiert und datiert »18-25. Nov. 1984«. – Der Text des anonymen Gedichts, hier ein einer neunstrophigen Fassung, wurde von Hand gesetzt und gedruckt. – Auf chamoisfarbenem Büttenkarton, gefaltet, fadengeheftet und unregelmäßig beschnitten. – Sehr frühes Künstlerbuch von Barbara Fahrner (geboren 1940), die erst Anfang der 1980er Jahre begann, Künstlerbücher zu edieren. Das Schnitter-Lied scheint in mehreren ihrer Arbeiten auf, so auch 2003 in der gleichnamigen Installation in der Offenbacher Stadtkirche (vgl. Katalog Klingspor-Museum 2005).

Ca. 30 : 26 cm. [16] Seiten.

Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

LOT Nr: 27-0372-33 Kategorie: