377 CTL-Presse – Shen Jiji. Die Geschichte des Fräulein Ren.

Eine chinesische Fuchsgeistergeschichte aus der Tang Zeit mit Bildern von Clemens-Tobias Lange. Hamburg 1992. Mit 24 doppelblattgroßen Graphiken. Flexibler Originalseideneinband mit Ebenholzrücken und kupferfarbenem Rückentitel. Im Originalschuber.

Beschreibung

Fünfter Druck der CTL-Presse. – Exemplar 7 von 15 der Vorzugsausgabe mit vier beigelegten signierten farbigen Originaldrucken (Gesamtauflage 123). – Auch im Druckvermerk vom Künstler signiert. – Gestaltung und Handsatz, Druck des Textes (in Rot und Schwarz) und der Bilder von den Originalplatten auf japanisches Kashu und Ganpi Papier von Clemens-Tobias Lange. – Chinesisch-deutscher Paralleltext, in Blockbuchbindung. – Übersetzt vom Künstler nach der italienischen Ausgabe von Anna Bujatti, sowie den chinesischen Versionen. – Der Kult um die Fuchsgeister gehört zu den frühesten volksreligiösen Phänomenen in China, die »Geschichte des Fräulein Ren« gilt als das Kabinettstück der chinesischen Fuchsgeistergeschichten. – Ausgezeichnet als eines der »50 schönsten deutschen Bücher des Jahres«.

27,8 : 16,0 cm. – Das dunkelblaue Japanbezugspapier des Schubers mit drei Schabstellen.

Katalog HAB Wolfenbüttel 2012, S. 22

LOT Nr: 26-0377-33 Kategorien: ,