4 Einbände – [François-Marie Arouet de] Voltaire. Die Prinzessin von Babylon.

Übertragen von Johannes Schlaf. Mit zehn Originalradierungen von Walther Klemm. Weimar, Reiher 1924. Mit zehn signierten und kolorierten Radierungen. Blauer Originalmaroquinband (Otto Dorfner). Rücken- und der kalligraphierte, rot intarsierte Deckeltitel, die kleinen Zierelemente, die vierfachen Innenkantenfileten und der Kopfschnitt wurden vergoldet.

Beschreibung

Erste Ausgabe dieser Übersetzung. – Exemplar 11 von 50 der Ausgabe A in Maroquin (Gesamtauflage 150). – Von Übersetzer und Künstler im Druckvermerk signiert. – 1922 gründete Otto Dorfner den Reiher-Verlag, den er zusammen mit seiner Frau Margarethe führte. Die künstlerische Leitung übernahmen Alexander Olbricht und Walther Klemm. – Gedruckt wurde bei Dietsch & Brückner, Weimar, die Radierungen druckte H. Wetteroth, München. – Otto Dorfner wurde wohl nicht zuletzt durch seine Tätigkeit für Kesslers Cranach-Presse um 1920 dazu angeregt, einen eigenen Verlag mit bibliophilem Anspruch und Programm zu gründen.

24,0 : 16,5 cm. 118, [4] Seiten, 10 Radierungen. – Rücken etwas verfärbt.

Katalog Lindenau-Museum 1980–1989. – Fromm VI, 27122