430 Hamburger Presse – [Dietrich] von dem Werder. Friedens-Rede

In Gegenwart vieler Fürsten, Fürstinnen und Fräwlein […] mit recht abgewechselter Stimme und Außrede, wie auch tapffern schön bequembten Bewegungen und zielichsten Gebärden aller Leibs-Gliedmassen sehr behertzt und nachtrucklich mit sonderbarer Geschickligkeit fürgebracht und abgelegt durch Paris von dem Werder. Erstlich gedruckt zu Hamburg […] MDCXXXX. Hamburg 1918. Brauner Ecrasélederband mit ornamentaler Vergoldung und Blindprägung.

Beschreibung

Dritter Druck der Hamburger Presse. – Exemplar 15 von 500. – Buchausstattung Anton Kling. – Der unsignierte Einband könnte von Franz Weiße stammen. Die etwas brachiale Gestaltung des Rückentitels lässt uns bei der Zuschreibung zögern. Sicher war Weiße am Entwurf beteiligt und die Arbeit wurde in der von ihm geleiteten Werkstatt der Hamburger Hochschule ausgeführt. – Künstlerischer Leiter der 1918 gegründeten Hamburger Presse war der vormalige Mitarbeiter der Wiener Werkstätte Anton Kling (1881–1963), der 1908 an die Hamburger Kunsthochschule berufen wurde. – Paris von dem Werder war der Sohn des Verfassers. Vater und Sohn waren Mitglieder der berühmten Dichtergesellschaft »Fruchtbringende Gesellschaft«.

20,7 : 14,5 cm. 47, [1] Seiten. – Einband leicht fleckig, Rücken etwas geblasst.

Rodenberg 155, 3. – NDB XLI, S. 767ff

LOT Nr: 26-0430-33 Kategorien: ,