446 Ed Ruscha. Twentysix Gasoline Stations.

Third Edition. [Los Angeles,] Ed Ruscha 1969. Mit 26 meist ganzseitigen Abbildungen nach Fotografien. Weiße Originalbroschur mit in Rot gedruckten Titeln. Im Originalpergaminumschlag.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Beschreibung

Eins von 3000 Exemplaren. – 1963 erschienen 400 Exemplare, 1967 weitere 500. – Gedruckt bei Cunningham Press, Alhambra. – Ruschas Ikonen der Hard-Core-Pop Art entstanden nach fotografischen Vorlagen. »Seine konturscharfen und streng perspektivisch gemalten Tankstationen […] werden zu ironischen Emblemen der perfekten anonymen Kommerzialisierung aller Lebensbereiche« (Karin Thomas. Bis Heute. Köln 1972. S. 305). – Schönes Exemplar.

Mit den »Gasoline Stations« eröffnete der 1937 geborene Künstler seine berühmte Buchreihe: »The most renowned series of artist’s books in the history of the genre. Ed Ruscha’s works still retain their capacity to surprice, delight and puzzle in equal measure. In the several decades since they were published, they have been much exhibited, written about and analyzed, yet the somehow are still objects of mystery and fascination, beguiling in their utter simplicity and immutable rightness.« (Parr/Badger). – »Significant for its detached and documentary style as a catalog of raw visual data it looks back to the photography of Walker Evans and Robert Frank, and forward to the work of Bernd and Hilla Becher.« (edruscha.com).

17,8 : 14,2 cm. [48] Seiten.

Engberg/Phillpot B1. – Vgl. Parr/Badger II, 140 (EA)

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

LOT Nr: 27-0446-33 Kategorien: ,