472 Pravoslav Sovak – Heinrich Böll. Du fährst zu oft nach Heidelberg.

Radierungen von Pravoslav Sovak. Mailand, Grafica Uno 1983. Mit fünf ganzseitigen und rückseitig unbedruckten, signierten Radierungen. Lose, gefalzte Doppelbogen in Originalumschlag und Originalhalbleinenkassette.

Beschreibung

Eins von 36 römisch nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit einer signierten Extrasuite der fünf Radierungen auf »Duchêne Papier«. Daneben erschienen 99 Exemplare ohne Suite. – Im Druckvermerk von Verfasser und Künstler signiert. – Die Erzählung, 1977 erstmals veröffentlicht, basiert auf Mitteilungen des Heidelberger Graphikers Klaus Staeck, dem Böll diesen Text gewidmet hat. Geschildert wird der nahezu unaufhaltsame Aufstieg des mustergültigen Helden, der einen einzigen, seine Karriere gefährdenden Makel hat: Er betreut an der Heidelberger Universität eine Gruppe von Exil-Chilenen. – Der Band enthält eine italienische Übersetzung der Erzählung. – Der tschechische Künstler Pravoslav Sovak (geboren 1926) schuf die Graphiken zu dieser Ausgabe, darunter ein Porträt des zwei Jahre später verstorbenen Heinrich Böll. – Das letzte Buch, das Mutter und Tochter Achilles gemeinsam auf einer Auktion erworben haben – in unserer Auktion 1 im Mai 2010.

35,0 : 31,0 cm. 31, [9] Seiten.

LOT Nr: 23-0472-33 Kategorie: