483 Trajanus-Presse – Vier Drucke der Trajanus-Presse.

Frankfurt am Main 1958–1976. Mit Originalgraphiken. Originaleinbände.

Schätzpreis: 300

Startpreis: 200

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Beschreibung

I. 15. Druck: Der Roman von Tristan und Isolde. Erneut von Joseph Bedier, in der Übertragung Rudolf G. Bindings. Mit 14 kolorierten Textholzschnitten von Fritz Kredel. Originalpappband mit rot-goldenem Lederrückenschild im Originalschuber. – Eins von 300 Exemplaren (Gesamtauflage 500). Im Druckvermerk vom Künstler signiert. Auf Bütten. – Gesetzt aus der hier erstmals verwendeten »Jabon« von Jan Tschichold.
II. 16. Druck: Jean Moréas. Ausgewählte Gedichte. Übertragen und herausgegeben von Gotthard de Beauclair. 1972. Mit fünf Radierungen von Willy Meyer-Osburg. Originalhalbpergamentband mit blindgeprägter Deckelvignette und vergoldetem Rückentitel (Willy Pingel, Heidelberg). Im Originalpappschuber. – Der letzte Druck der Trajanus-Presse. – Das erste von 100 arabisch nummerierten Exemplaren, die für die D. Stempel AG vorgesehen waren (Gesamtauflage 185). Entgegen dem Druckvermerk hier mit allen fünf Radierungen (statt nur einer), diese jedoch nicht signiert. Im Druckvermerk vom Verleger signiert. Auf Velin »BFK Rives«.
III. Ada Battke. Palomar. Gedichte. 1958. Leinenband mit Rückenschild und goldgeprägtem Rückentitel. – Gabe für die Freunde der Trajanus-Presse zur Jahreswende 1958/59. – Eins von 250 Exemparen. – Erste Ausgabe des letzten Werkes der Autorin, erschienen kurz vor ihrem Tod, mit eigenhändiger Widmung. – Auf Bütten.
IV. Gotthard de Beauclair. Zeit · Überzeit. Versnoten und Bildgedichte. 1976. Originalleinenband mit Blindprägung nach Entwurf von Marc Tobey und vergoldetem Leder-Rückenschild (Willy Pingel, Heidelberg). – Ungezählter Druck der Trajanus-Presse. Eins von 150 Exemplaren.

Rücken von I verblasst, sonst sehr gut erhalten.

Spindler 40.15, 16, 17 und 20

Zusätzliche Information
Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

LOT Nr: 23-0483-33 Kategorie: