503 Wieland – M. Tullius Cicero. Sämmtliche Briefe

übersetzt und erläutert von C. M. Wieland. Erster [bis] Fünfter Band. Zürich, Heinrich Geßner 1808–1812. Mit fünf gestochenen Titelblättern mit Porträtvignetten von J. H. Lips bzw. C. A. Schwerdgeburth. Fünf marmorierte Kalblederbände der Zeit mit reicher Vergoldung und rot-goldenen Rückenschildern.

Schätzpreis: 700

Startpreis: 360

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst
Description

Erste Ausgabe dieser Übersetzung, die nach Wielands Tod (1813) 1818 und 1821 durch die von Fr. D. Gräter herausgegebenen Bände VI und VII abgeschlossen wurde. Die dortigen Übersetzungen stammen nur noch zum kleinsten Teil aus Wielands Nachlass. – Ehemals Fürstliche Bibliothek Fürstenberg-Donaueschingen (Stempel verso auf den Titelblättern, Auktion Reiss & Sohn 68, 1999, KatNr. 307). – Sehr schönes Exemplar in prachtvollen Einbänden.

20,5 : 13,0 cm. – Rücken etwas aufgehellt, Band IV unten mit leichter Verfärbung. – Die Kupfertitel und die nachfolgenden ersten Blätter leicht stockfleckig.

Goedeke IV/1, 573, 189. – Günther/Zeilinger 1412

Tax

differenzbesteuert, ermäßigte Mwst

SKU: 29-0503-33 Category: