509 Faksimile – Splendor Solis.

Handschrift 78 D 3. Faksimile und Kommentarband. Gütersloh, Coron 2005. Rotbrauner Originallederband mit Vergoldung und Blindprägung. Originalleinenband mit vergoldeter Deckelvignette. Zusammen in Samtkassette mit Metallapplikation auf dem Vorderdeckel.

Description

Eins von 998 Exemplaren. – Die Handschrift ist verwahrt im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz. – Die reich illuminierte Handschrift ist das älteste erhaltene Exemplar einer alchemistischen Grundlehre, durch zwei Einträge auf Miniaturen lässt sich die Entstehung auf die Jahre 1531/32 datieren. Durch diese Datierung wird attestiert, dass der »Splendor Solis« das erste überlieferte Beispiel seiner Textgattung repräsentiert.

44,5 : 32,5 cm. 80 Seiten.

SKU: 28-0509-33 Category: