539 Edition Balance – Kants Affe. Ein Todtengespräch.

Karl Mickel. Nuria Quevedo. Friedrich Schenker. Berlin 1993. Mit neun signierten blattgroßen Radierungen von Nuria Quevedo und drei signierten blattgroßen Notenschriften von Friedrich Schenker im Text. Originalhalbpergamentband mit schwarz geprägten Titeln. Im Schuber.

Beschreibung

Vierter Druck der Edition Balance. – Eins von 50 Exemplaren (Gesamtauflage 60). – Das Libretto für eine Oper, ein Gespräch zwischen Immanuel Kant und dem Marquis de Sade, stammt von Karl Mickel, die Vertonung von Friedrich Schenker. Nuria Quevedo schuf dazu die Radierungen. – Die Texte wurden entnommen aus Kants »Kritik der praktischen Vernunft« und de Sades »Philosophie im Boudoir«. – Nuria Qevedo (geboren 1938), Tochter spanischer Emigranten, war Meisterschülerin von Werner Klemke.

36,9 : 27,5 cm. 49, [5] Seiten. – Schuber mit einigen schwachen Schabspuren.

LOT Nr: 23-0539-33 Kategorie: