546 Antinous Presse – Thomas Mann. Der Tod in Venedig.

Einleitung: Wolfgang Koeppen. Die Beschwörung der Liebe. Nachwort: Terence James Reed. Dichternöte – ein Spiel mit Leben und Tod. Textvarianten aus der früheren Fassung. Unterreit bei Wasserburg 1993. Mit acht signierten Radierungen von Kurt Steinel. Blauer Halblederband mit silbergeprägtem Rückentitel und marmorierten Deckelbezügen (signiert: Thomas Zwang, Hamburg). Im dunkelblauen Schuber.

Schätzpreis: 800

Startpreis: 550

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Vierter Druck der Antinous Presse Matthias Loidl. – Erworben als eins von zehn Rohbogen-Exemplaren (Gesamtauflage 115) und im Auftrag von Edith Achilles in Hamburg gebunden. – Im Druckvermerk von Wolfgang Koeppen, Thomas Reed und Kurt Steinl signiert. – Gesetzt bei SchumacherGebler, gedruckt in der Offizin Haag-Drugulin. – Die Radierungen druckte Johann Peter Baum in der Werkstatt der Hochschule für Gestaltung, Offenbach. – Auf Hahnemühle-Bütten. – Der Text folgt dem Erstdruck in der »Neuen Deutschen Rundschau« von 1912, die Varianten zur Hundertdruckausgabe (siehe Katalognummer 132) werden ausführlich kommentiert. – Dazu: Thomas Mann. Der Kleiderschrank. Eine Geschichte voller Rätsel. Garching 1991. Mit zwei ganzseitigen Holzstichen von Andreas Brylka. Originalpappband mit Oleographiepapierbezügen. Zweiter Druck der Prosa-Blätter der Antinous-Presse. – Eins von 90 Exemplaren (Gesamtauflage 145). – Im Druckvermerk vom Künstler signiert. – Wohl erste Einzelausgabe der 1898 entstandenen Erzählung (vgl. Potempa E 10).

40,3 : 31,8 cm. 95, [5] Seiten. 8 Radierungen.

LOT Nr: 23-0546-33 Kategorie: