556 Quetsche – [Jakob und Wilhelm] Grimm. [Drei Märchen].

Berlin und Witzwort 1990/1991. Illustrationen von Hanna Mott. Illustrierte Originalleinenbände, zusammen im illustrierten Schuber.

Beschreibung

8., 12. und 14. Druck der Quetsche. – Jeweils eins von 100 Exemplaren (Gesamtauflage 120). – Das singende springende Loeweneckerchen. Mit sechs kolorierten Lithographien. – Der Räuberbräutigam und Die Alte im Walde. Mit sechs kolorierten Farblinolschnitten. – Die Gänsemagd. Mit fünf kolorierten Radierungen. – Die damals etwa zehnjährige Hanna Mott ist die Tochter von Gisela Mott-Dreizler, der Lebens- und Schaffenspartnerin von Reinhard Scheuble, die viele Bücher der Quetsche illustrierte. – Dazu: Brüder Grimm. Des Herrn und des Teufels Getier. 1999. Mit 26 meist doppelblattgroßen Linolätzungen von Gisela Mott-Dreizler, davon zwei farbig. Originalpappband mit Linolätzung. 33. Druck der Quetsche. – Alexander Puschkin. Die Märe vom Pfaffen und Töffel, seinem Arbeitsmanne. Übertragen von Viktor Adolf Lierse. 2007 Mit sechs farbigen Holzschnitten im Text und einem eingebundenen Holzschnitt-Leporello von Gisela Mott-Dreizler. Originalhalbleinenband mit farbigem Titelholzschnitt. – Je eins von 40 Exemplaren, im Druckvermerk von der Künstlerin signiert und nummeriert.

28 : 20 cm. 32, 32, 28 Seiten.

LOT Nr: 23-0556-33 Kategorie: