574 Quetsche – Hans Arp. Auf einem Bein.

Zwölf Farbradierungen und vier Buchdruckgrafiken von Bernhard Jäger. Witzwort 2008. Mit zwölf blattgroßen Farbradierungen, die beiden Titelradierungen und die Vorsätze überdruckt. Originalhalblederband, die Pergamentdeckel vom Künstler bemalt, bedruckt und signiert. Mit Suitenmappe im Originalhalbleinenschuber.

Schätzpreis: 1.000

Startpreis: 650

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

55. Druck der Quetsche. – Eins von acht Exemplaren der Vorzugsausgabe im bemalten Unikateinband und einer signierten Suite von zehn Radierungen (Gesamtauflage 58). – Als Blockbuch gedruckt und gebunden. – Die Buchgestaltung übernahm Matthias Gubig. Der langjährig erfahrene Buchgestalter und Typograph studierte an der Leipziger Hochschule und zeichnet auch für viele Publikationen des Leipziger Bibliophilenabends verantwortlich. – Berhard Jäger (geboren 1935) gründete vor unfassbaren 60 Jahren zusammen mit Thomas Bayrle die Gulliverpresse. Ernst Jandls »Hosi-Anna« erschien dort 1965, von beiden Künstlern gemeinsam illustriert. Bernhard Jägers Editionen, darunter mehrere als »Schönste Bücher des Jahres« ausgezeichnet, zählen zu den Höhepunkten der deutschen Nachkriegs-Künstlerbücher.

42,0 : 27,2 cm. 44 Seiten.

LOT Nr: 23-0574-33 Kategorie: