598 Rudolf Großmann – Fedor Michailovic Dostojewski. Eine dumme Geschichte.

Mit Steindrucken von Rudolf Großmann. München, Piper 1918. Mit 38 Lithographien, davon 20 ganzseitig, und einer lithographierten Umschlagillustration. Brauner Originalkalblederband mit vergoldeten Fileten und Rückentitel (signiert: »Spamersche Buchbinderei Leipzig«).

Beschreibung

Fünftes Werk der Marées-Gesellschaft. – Exemplar XL von 50 römisch nummerierten der Vorzugsausgabe auf Japan. – Die Marées-Gesellschaft wurde 1917 von Julius Meier-Graefe im Andenken an Hans von Marées (1837–1887) gegründet. »Die Bücher der Marées-Gesellschaft verfolgen einen doppelten Zweck: sie wollen sowohl buchgewerblich musterhaft sein, allen Forderungen des Bibliophilen im engeren Sinne genügen, und gleichzeitig der Illustration neue Wege weisen« (Programm der Drucke, zitiert nach Rodenberg, S. 361). – Die Übersetzung von Rahsin wurde von Meier-Graefe umgearbeitet. – Ohne die für die Subskribenten der Japanausgabe gedruckte Extrafolge der Lithographien.

23,2 : 16,8 cm. [8], 102, [4] Seiten. – Rücken verblasst.

Rodenberg 363, 5. – Schauer II, 95

LOT Nr: 26-0598-33 Kategorien: ,